Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der Bremer Hospiztage

15.10.2020 um 19 Uhr

Im Rahmen der Bremer Hospiztage ist eine Lesung mit Frau Katharina Ziegler aus ihrem Buch „Loch im Leben – 11 Chancen nach Tod und Trauer wieder Tritt im Leben zu fassen“.

Eine Anmeldung ist unter 0421-6586108 erforderlich!

Der Veranstaltungsort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

 

Neuer Ausbildungskurs 2020/2021 zum ehrenamtlichen Hospizhelfer

In diesem Kurs vermitteln wir Fähigkeiten, Sterbende menschenwürdig bis ans Lebensende zu begleiten. Ausserdem wird  hier eine Unterstützung für Angehörige angeboten.

Sie möchten sich gerne ausbilden lassen?

Der nächste Hospizkurs beginnt wahrscheinlich  im August 2020. Pandemiebedingt variieren hierzu die Möglichkeiten und Vorgaben. Von daher rufen Sie uns bei Interesse bitte an, damit wir alles Weitere mit Ihnen persönlich besprechen können. Der Informationsabend zu diesem Kurs ist angedacht am 15. Juli um 19:00Uhr. Eine Anmeldung zu diesem Abend ist unbedingt erforderlich.

Sie erreichen uns  unter 6586108 oder per E-Mail: Kontakt

 

Was beinhaltet dieser Hospizkurs ?

Die Ausbildung für ehrenamtliche Hospizmitarbeiter ist umfangreich und erfolgt an mehreren Wochenenden. Die Möglichkeiten und Grenzen der Begleitung Sterbender und Trauernder sind die Themen der Wochenendseminare. Daneben treffen sich die Teilnehmer zu wöchentlichen Einzelvorträgen oder auch zu Besuchen, wie z.B. im stationären „Lilge Simon-Stift“  in Bremen-Nord.


Die Referentinnen und Referenten führen die Gruppe qualifiziert und feinfühlig an die oft schwierigen Themen heran in Form von:

  • Phantasiereisen und Meditationen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Rollenspielen
  • Übungen
  • kreativen Möglichkeiten

An den 7 Wochenenden, die jeweils am Freitagabend von 18-21 Uhr und Samstags von 9-17 Uhr stattfinden,  werden folgende Inhalte der Hospizarbeit behandelt:

  • Umgangsformen mit Sterben, Tod und Trauer
  • Verstehen und Einfühlen in die Bedürfnisse Sterbender
  • Ins Gespräch kommen mit Sterbenden und ihren Angehörigen
  • Abschied und Trauer der Angehörigen
  • Kraftfeld Familie
  • Vieles ist möglich – alles sicher nicht
  • Umgang mit Komapatienten
  • Organspende – ja oder nein?
  • Fragen zur Bestattung

Die Wochenendtermine sind folgende:

28./29.8.2020, 25.9/26.9.2020, 23.10/24.10.2020, 20.11./21.11.2020, 11.12./12.12.2020, 22.01./23.01.2021, 19.03/20.03.2021.

Zusätzlich zu den Wochenenden finden noch an 14 Mittwoch Abenden für 90 Minuten

(19:00 – 20:30 Uhr)Einzelvorträge statt.

 


 

Termin: Donnerstag der 16. Januar 2020 ab 19:00Uhr (Dauer ca. 1 Stunden)

Folgende Fragen werden angesprochen:

TRAUER…., ……abwehren, …..zulassen, …..wie lange kann denn Trauer dauern….., was macht Trauer für einen Sinn…..,

 Die Veranstaltung fand im großen Konferenzraum im Klinikum Bremen Nord statt.

Referentin: Marita Frohne

Marita Frohne ist ausgebildete Hospizmitarbeiterin und zertifizierte Trauerbegleiterin

 

Der letzte Hilfe Kurs

Leider müssen wir diesen Termin aufgrund der aktuellen Lage  am 6. Mai absagen. Wenn sich die Situation wieder normalisiert, werden wir Sie über einen neuen Termin informieren !!!

Dieser interessante Kurs  beinhaltet das Umsorgen von schwer erkrankten und sterbenden Menschen am Lebensende. Was ist wichtig und was ist zu beachten, wenn jemand stirbt.

Dieser Kurs ist in der Teilnehmerzahl begrenzt und wir bitten um eine Anmeldung unter der Telefonnr.  0421 / 6586108.

Veranstaltungsort: Großer Konferenzsaal im Klinikm Bremen Nord,

Uhrzeit:  von 17:00 – 21:00 Uhr

Es referieren   Christian Woiwode (Ausbildung & Koordination, Hospiz Horn e.V.) und Dr. Stephan Schlenker (Arzt, ehrenamtlicher Hospizmitarbeiter für Patientenverfügungen).